Neben den großen Sammlungen von Stephan Roth und Christian Daum erwarb die RSB im Laufe ihrer Geschichte eine Vielzahl von Nachlässen und Teilnachlässen bedeutender historischer Persönlichkeiten. Als eigenständige Sammlungen größeren Umfangs liegen vor: 

  • Georg Andreas Weinhold (1666-1739) - Philologe, Pädagoge
  • Christian Clodius (1694-1778) - Philologe, Pädagoge 
  • Eduard Flechsig (1802-1873) - Jurist
  • Emil Herzog (1809-1883) - Mediziner, Historiker
  • Friedrich Lippold (1844-1913) - Philologe, Pädagoge
  • Otto Clemen (1871-1946) - Theologe, Kirchenhistoriker
  • Johannes Hertel (1872-1955) - Indologe
  • Georg Göhler (1874-1954) - Komponist, Dirigent
  • Ernst Költzsch (1904-1971) - Historiker, Genealoge
  • Carl Louis Hammer (1877-1950) - Komponist
  • Otto Riedel (1908-1983) - Theologe, Schriftsteller
  • Max Georg Ullmann (1884-) - Kantor, Regionalhistoriker
  • Hermann Lorenz (1897-) - Journalist, Schriftsteller
  • Martin Müller (-1982) - Meteorologe, Schriftsteller
  • Paul Max Döring () - Theaterregisseur
  • Paul Eberhard Kreisel (1931-2011) - Kantor, Komponist
  • Erhard Fietz (1934-2007) - Musiker, Komponist
  • Werner Unger (1922*) - Regionalhistoriker
  • Joachim Werner (1930-2012) - Archäologe, Kunsthistoriker
  • Jürgen Golle (1942*) - Komponist